Inhalt 



Standorteignung für die Beseitigung von Tierkörpern bei Seuchenzügen 1 : 50 000   (BSBT50)

Im Falle eines Ausbruchs von Seuchenzügen, z.B. der Vogelgrippe in Niedersachsen wird die Bereitstellung von Flächen zur massenhaften Beseitigung von Tierkörpern unabdingbar. Dabei sind folgende Forderungen zu erfüllen: möglichst geringe Belastung von Grund- und Oberflächenwasser, möglichst vollständige und schnelle Verwesung und möglichst geringe Geruchsbelästigung. Die genannten Ziele sind nicht alle gleichzeitig und in gleichem Umfang zu erreichen. Grundsätzlich kommen zwei Optionen in Frage: Variante 1 Verwesungsoption" und Variante 2 "Barriereoption".

Verwesungsoption: Die Standorte gewährleisten eine möglichst schnelle und vollständige Mineralisierung und haben eine lange Verweilzeit des Sickerwassers im Bodenkörper. Risiken für das Grundwasser können nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Barriereoption: Die Standorte gewährleisten den Schutz des Grundwassers durch eine Barrierewirkung der Standorte. Aufgrund der schlechteren Durchlüftung muss eine längere und unvollständigere Zersetzung in Kauf genommen werden. Außerdem kann es zu temporärem Sickerwasserstau kommen.

Weitere Dokumente

Informationen zu den Daten

Deutschland Übersichtskarte mit Position
 
Aktuelle Position

  • Bearbeitungsstatus: Erfassung bzw. Erstellung der Daten ist abgeschlossen (completed).
  • Datum der ersten Publikation: 01.01.2006
  • Erläuterung zur Datenherkunft:

    An Datengrundlagen sind eingegangen:

    - Hydrogeologische Karte 1:50 000

    - Bodenübersichtskarte 1:50 000

    - Geologische Karte 1:50 000

    - Hochwassergefährdung in Niedersachsen 1:50 000

    - Schutzgebiete

    - Siedlungsgebiete

    - Forstliche Standortskarte

    - Schutzpotential der Grundwasserüberdeckung

    - Auswertungsmethode des MeMaS® des Niedersächsischen Bodeninformationssystems NIBIS®

    Bei Seuchenzügen muss u.U. eine sehr große Anzahl von Tierkörpern entsorgt werden. Zur Klassifizierung und Ausweisung von geeigneten Standorten existiert eine Auswertungsmethode des Methodenmanagementsystems MeMaS® des Niedersächsischen Bodeninformationssystems NIBIS®. Die Karten zeigt die ermittelten Standorteignungen. Dabei werden 2 Entsorgungsoptionen unterschieden:

    - Verwesungsoption:

    Die Standorte gewährleisten eine möglichst schnelle und vollständige Mineralisierung und haben eine lange Verweilzeit des Sickerwassers im Bodenkörper. Risiken für das Grundwasser können nicht vollständig ausgeschlossen werden.

    Ausschlussflächen sind:

    Naturschutzgebiete, Wasserschutzgebiete, Siedlungsgebiete, Waldflächen, Überschwemmungsgebiete, grundwassernahe Böden, Festgesteinsböden, Moore und ausgeprägte Stauwasserböden

    - Barriereoption:

    Die Standorte gewährleisten den Schutz des Grundwassers durch eine Barrierewirkung der Standorte. Aufgrund der schlechteren Durchlüftung muss eine längere und unvollständigere Zersetzung in Kauf genommen werden. Außerdem kann es zu temporärem Sickerwasserstau kommen.

    Ausschlussflächen sind:

    Naturschutzgebiete, Wasserschutzgebiete, Siedlungsgebiete, Waldflächen, Überschwemmungsgebiete, grundwassernahe Böden und Moore

Ansprechpartner für die Daten

Fon:   +49 (0)511-643-3597
Fax:   +49 (0)511-643-533597

Organisation:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)
Stilleweg 2
30655  Hannover (Niedersachsen)
Deutschland
Fon: +49 (0)511-643-0
Fax: +49 (0)511-643-2304
E-Mail:
Web: http://www.lbeg.niedersachsen.de/

Organisation:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)
Stilleweg 2
30655  Hannover (Niedersachsen)
Deutschland
Fon: +49 (0)511-643-0
Fax: +49 (0)511-643-2304
E-Mail:
Web: http://www.lbeg.niedersachsen.de/


Onlinezugriff auf die Daten

Für den Onlinezugriff auf diese Daten stehen folgende Anwendungen/Dienste bereit:

Vertriebsinformationen

Allgemeine Informationen (Bestellhinweise, Produktkatalog, Preisliste) finden Sie unter:

NIBIS-Preisliste, AGB, Vergütungsverzeichnis für Leistungen des LBEG, Bestellhinweise (http://www.lbeg.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=613&article_id=905&_psmand=4); Produktkatalog des LBEG (http://www.lbeg.niedersachsen.de/download/1238)

Datenformate

  • ArcGIS-Shapefile  ( Version:   inapplicable)
  • JPEG  ( Version:   inapplicable)
  • PDF  ( Version:   inapplicable)
  • TIFF  ( Version:   inapplicable)

Datenträger

  • DVD (dvd)
  • CD-ROM (cdRom)
  • Ausdruck (hardcopy)

Ansprechpartner für Vertrieb

Fon:   +49 (0)511-643-3354
Fax:   +49 (0)511-643-533354

Organisation:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)
Stilleweg 2
30655  Hannover (Niedersachsen)
Deutschland
Fon: +49 (0)511-643-0
Fax: +49 (0)511-643-2304
E-Mail:
Web: http://www.lbeg.niedersachsen.de/


Ergänzende Informationen zu den Daten

  • Format der Daten: digitale Karte in Raster- oder Vektorform (mapDigital)
  • Thematik: Geowissenschaften (geoscientificInformation)
  • Schlüsselwörter: inspireidentifiziert, NIBIS-Metadaten
  • Schlüsselwörter GEMET: Boden
  • Thesaurus-Bezeichnung: GEMET - INSPIRE themes, version 1.0
  • Thesaurus-Publikationsdatum: 2008-06-01
  • Geometrietyp: Fläche (surface)
  • Maßstab: 1:50000
  • Koordinatenreferenzsystem: 4647; ETRS89 / UTM zone 32N (zE-N) (Europäisches Terrestrisches Referenzsystem von 1989 / Universale Transversale Mercatorabbildung Zone 32N)
  • Höhenbezugssystem: DE_DHHN92_NH
  • Bezugsebene: Datenbestand (dataset )
  • Sprache: ger
  • Zeichensatz: utf8

Anwendungs- und Zugriffseinschränkungen, Sicherheitseinstufung

  • Sicherheitseinstufung: unbeschränkt (unclassified)
  • Zugriffseinschränkungen: Urheberrecht (copyright)
  • Anwendungseinschränkungen: Allgemeine Geschäftsbedingungen -AGB- des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) und die Anlage Vergütungsverzeichnis für Leistungen des LBEG

Inhaltliche Informationen (automatisch ermittelt)

  • Anzahl Datensätze/Features: 0
  • Räumliche Darstellungsart(en): vector
  • östliche Länge: 6.5475   bis   11.7416
  • nördlicher Breite: 51.225   bis   53.9343

*1Mit EPSG Code's werden Transformationsparameter zusammengefasst.   Weitere Informationen  ...

Über diese Datenbeschreibung

  • Metadatenstandard: Standard   ISO 19115 ,  Version   ISO 19115:2003/Cor. 1:2006 (E)
  • Metadaten-Stand: 14.02.2017
  • Metadaten-Sprache: ger
  • Metadaten-Zeichensatz: utf8

Ansprechpartner für diese Metadaten

Fon:   +49 (0)511-643-3573
Fax:   +49 (0)511-643-533573
E-Mail:  

Organisation:
Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG)
Stilleweg 2
30655  Hannover (Niedersachsen)
Deutschland
Fon: +49 (0)511-643-0
Fax: +49 (0)511-643-2304
E-Mail:
Web: http://www.lbeg.niedersachsen.de/